COPD steht für "Chronic Obstructive Pulmonary Disease" und ist eine Lungenkrankheit. Durch chronische Entzündung verengen sich die Atemwege. Das Lungengewebe wird unwiederbringlich zerstört, wenn die COPD nicht frühzeitig erkannt und behandelt wird.

Die Krankheit wurde gemeinhin auch als „Raucherlunge“ bzw. „Raucherhusten“ bezeichnet. Denn 80% der Betroffenen...

Weiterlesen...

Bewegung hilft

Die Diagnose, ob COPD vorliegt, stellt der Arzt. Zuerst werden die Symptome, Belastungen, Gewohnheiten und Lebensverhältnisse des Patienten aufgenommen. Ein Verdacht auf COPD kann mit einem Lungenfunktionstest be- oder widerlegt werden. In Zusammenschau aller Befunde gelingt meistens auch...

Weiterlesen...

Leider: Exazerbationen (jähe Verschlechterungen des Zustands) zählen zum COPD ‐ Krankheitsbild. Was können und sollen Patientinnen und Patienten tun, wenn sich eine plötzlich Verschlimmerung einstellt?

Weiterlesen...