Risikofaktoren bei COPD

Als COPD - Patient soll man Infekte vermeiden: Vorsicht in der kalten Jahreszeit!
Impfungen gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) und gegen die echte Grippe (Influenza) sind für Menschen mit COPD empfehlenswert.
Mehr Informationen dazu finden Sie im Kapitel: Gefährdung und Risiko

Wie kommt es zu plötzlichen Verschlechterungen (Exazerbationen)

Die häufigste Ursache für eine plötzliche Verschlechterung sind Infektionen der Atemwege; infolgedessen treten Exazerbationen vorzugsweise im Winter auf.
Man spricht von Exazerbation wenn die Zunahme der Beschwerden über das Ausmaß der üblichen Tagesschwankungen hinausgeht. Kennzeichen sind vermehrter Husten, zunehmende Atemnot, Vermehrung des Auswurfs (Sputum) oder rasche Änderung der Farbe des Auswurfs.
Auch allgemeine Krankheitszeichen (Müdigkeit, Abgeschlagenheit und/oder Fieber) gehen mit akuten Exazerbationen einher.